www.klosterbezirk-altzella.de
Roßwein
und sein Ortsteile
www.vma-rosswein.de
Das lohnt sich
Sehenswürdigkeiten / Ausflugstipps:
  • Gleisberger Dorfkirche mit einem aus dem Kloster Altzella stammenden gotischen Flügelaltar
  • Wanderwege im Zweinigen Grund
  • Margaretenmühle

Verkehrsanbindung
Bahn, Autobahn, Bundesstraße:
  • Bahnlinie Dresden-Döbeln-Leipzig bis Bahnhof Roßwein die Dörfer befinden sich jeweils zwei Kilometer von Roßwein entfernt
  • Autobahn A14 Abfahrt Nossen Nord (28) Richtung Bodenbach-Gleisberg 
  • Autobahn A14 Abfahrt Döbeln Ost (27) Richtung Roßwein-Haßlau
  • Bundestsraße B175 an der Autobahnabfahrt Nossen Nord in Richtung Bodenbach-Gleisberg
  • Bundestsraße B175 an der Autobahnabfahrt Döbeln Ost in Richtung Roßwein-Haßlau

Orte aus dem Mittelalter
Gleisberg und Haßlau

Gleisberg mit KircheOT Gleisberg:
Erstmalig wird der Name Gleisberg urkundlich in Geschichtsbüchern im Jahr 1157 erwähnt.
Alte Schreibweise des Ortsnamens Gleisberg, auch Gleißberg geschrieben, hat oft gewechselt.
 
 

So hieß es: 

  • 1248 Glitzperch 
  • 1288 Glözberg 
  • 1298 Glizberg 
  • 1495 Glesberg 
  • und später Gleisbergk
"auf den Hügeln und steilbergigen Höhen"
Gleisberg liegt an der Freiberger Mulde zwischen Nossen und Roßwein - von beiden Städten je eine Wegstunde entfernt - an und auf den Hügeln und steilbergigen Höhen des rechten Muldenufers.

altes Siedlungs- und Kulturgebiet
OT Haßlau...
ist ein altes Siedlungs- und Kulturgebiet, das in Urkunden bereits 1248 benannt wurde.
Weg von Haßlau nach Zweinig

Naherholungsgebiet „Zweiniger Grund"
Im Zweiniger GrundEntlang der Freiberger Mulde, dem Striegistal und den umliegenden Waldgebieten erstreckt sich auf einem Gebiet von ca. 130 Hektar das Naherholungsgebiet „Zweiniger Grund", ein Gebiet mit einer reichen Auen- und Bergwaldflora.

alte Mahlmühle
Waldgaststätte „Margarethenmühle"
Sie war einst eine alte Mahlmühle mit doppeltem Mahlgang, die urkundlich 1553 als „Krothenmühle“ und später als „Greetenmühle“ erwähnt wird. Heute ist sie beliebtes Ausflugsziel mit Bewirtung und vielen Tieren.

Weitere Infos:
Stadtverwaltung Roßwein
Markt 4
04741 Roßwein
Tel.: 03 34 22 - 4 66-0
Fax: 03 43 22 - 4 34 81

Am 1.Januar 1994 wurden die Gemeinden Gleisbeig und Haßlau eingegliedert.

Kirschbaumzeilen in Haßlau

Sehenswürdigkeiten / Ausflugstipps:

  • Gleisberger Dorfkirche mit einem aus dem Kloster Altzella stammenden gotischen Flügelaltar
  • Wanderwege im Zweinigen Grund
  • Margaretenmühle

IDA <Service-Pool> Roßwein